Madeira - was du nicht verpassen darfst

Von wegen Rentnerinsel! Madeira hat so viele zierliche und unbeschreiblich schöne Ecken. Was du auf keinen Fall verpassen darfst? - Bitteschön:




❥ Frisch gepresste Cocktails in den keinen, farbigen Kneipen von Funchal
❥ Ein Tanz im Fado-Lokal
❥ Einen Ausflug aufs offene Meer um Delfine und Wahle zu beobachten
❥ Ein Madeira-Besuch ohne ein „Knoblibrot“ – funktioniert nicht
❥ Früchte-Markt Funchal
❥ Lerne den Wein kennen – at Blandy’s Wine Lodge
❥ Eine Levada-Wanderung
❥ Time Out im Monte Palace Tropical Garden
❥ Einen Mountainbike Tour down Hill – von der Baumgrenze runter nach Funchal
❥ Korbschlitten fahren ist ein must do
❥ Den Pico Ruivo besteigen




Wenn du dich für Madeira entscheidest, dann kann das nur gut werden. Auch wenn es eine Klippen-Insel ist und es keinen einzigen Sandstrand gibt, die Destination ist es wert! Übrigens, wer den Sand nicht missen will, kann von Funchal aus mit der Fähre einen Tagesausflug zur goldenen Insel – Porto Santo - machen.